Update zu Corona

*** Update (oder auch nicht?) ***


Leider sind wir weiterhin von der Corona-Schließung betroffen. In einigen Bundesländern dürfen Trainingseinrichtung unter Auflagen bereits wieder ein Training aufnehmen. Wir warten auf Rückmeldung der zuständigen Behörden, wann und unter welchen Auflagen ein Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Von Woche zu Woche werden wir vertröstet, ein Zustand der uns langsam mürbe macht. An unserem Standort Riegelsberg sind wir heimlich still und leise in die neuen Räume umgezogen. In Sulzbach und in Heusweiler warten wir in den bekannten Räumen mit kleinen neuen Überraschungen darauf, dass es endlich weitergehen kann.
Wir verstehen, dass der große Shutdown ein notwendiger Schritt war, um eine weitere Verbreitung einzudämmen sowie das Gesundheitssystem nicht zu überlasten und die Gesundheit aller an wichtigster Stelle steht.
Wir sind eine Praxis für Gesundheitssport und bieten unseren Kunden und Mitgliedern ein medizinisches Gerätetraining und eine Vielzahl an Gesundheitskursen an. Diese Bewegung im Alltag ist wichtig, da sie das Immunsystem stärkt, was gerade jetzt in dieser Zeit von großer Bedeutung ist. Andererseits können durch gezieltes medizinisches Training orthopädische Beschwerden, wie Rückenschmerzen, Hüft- und Kniebeschwerden gelindert werden. Nicht zu vergessen sind vor allem die chronischen Erkrankungen, wie Rheuma und Arthrose, bei denen insbesondere die Regelmäßigkeit notwendig ist, um die Krankheit vor einem weiteren Fortschreiten aufzuhalten und es den Betroffenen ermöglicht ihren Alltag zu absolvieren und die Schmerzen zu verringern. Gerade auch mit dem Alter wird es wichtig, in Bewegung zu bleiben und gezielte Übungen regelmäßig zu machen, um auch hier mobil zu bleiben. Besonders dieser Zielgruppe fehlt der Zugang zur digitalen Welt und somit die alternativen Möglichkeiten.In unserer Einrichtung können die Mitglieder ausschließlich mit Terminvereinbarung trainieren. Dies kennzeichnet uns aus und unterscheidet uns auch von den klassischen Fitnessstudios. Wir möchten somit eine hervorragende Betreuungsqualität gewährleisten, was daher auch in unseren Vertragsvereinbarungen festgelegt ist. Aus diesem Grund können wir die Anzahl der trainierenden Personen in unseren Räumlichkeiten sehr gut kontrollieren und ebenso die hygienischen Maßnahmen ausreichend erfüllen.
Deshalb bieten wir einige Vorschläge, unter denen ein Trainingsbetrieb gegebenfalls wieder möglich ist:
– Bestimmte Anzahl an Trainierender pro Einrichtung

– Desinfektion beim Betreten innerhalb und Verlassen der Räumlichkeiten

– Desinfektion der Geräte bei jedem Gerätewechsel

– Mindestabstand von 2m zwischen den Geräten, somit den Trainierenden

– dringende Empfehlung des Tragens von Mundschutz

– tägliches, dauerhaftes Desinfizieren und Reinigen durch das Trainerpersonal

– ebenso in Kursen: Bestimmte Anzahl an Kursteilnehmern, Einhaltung des Mindestabstands, Verzicht der Nutzung von Kleingeräten


Wir finden es daher sehr schade, dass auch wir von der Schließung der Fitnessstudios betroffen sind und hoffen auf eine baldige Öffnung. Natürlich verstehen wir, dass eine schrittweise Öffnung verschiedener Bereiche nötig ist, um die Gesundheit der Saarländer nicht zu gefährden. Aber auch wir sind für die Gesundheit der Menschen unerlässlich.Die vorgeschlagenen Maßnahmen lassen sich in dieser außergewöhnlichen Zeit bestimmt auch von anderen Fitness- und Sporteinrichtungen umsetzen, um einen Betrieb und die Gesundheit eines jeden Einzelnen bestmöglich zu gewähren.
Drücken Sie uns die Daumen, dass wir uns bald wieder sehen!