Aktiv leben nach Krebs: Ein neuer Kurs bei RiVita

Mit „Aktiv leben nach Krebs“ startet im März bei RiVita, der Praxis für Gesundheitssport ein neuer Kurs für Krebsüberlebende, deren Primärbehandlung abgeschlossen ist.

Er umfasst die Themen Bewegung, Entspannung, Ernährung und Transfer in den Alltag und wurde von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) Saarbrücken in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg entwickelt. Für Menschen, die eine Krebserkrankung hinter sich haben, ist ein aktiver Lebensstil wichtig für das Wohlbefinden und die Gesundheit. Deshalb werden regelmäßige körperliche Aktivität, Entspannung und bedarfsgerechte Ernährung empfohlen. Im Alltag sind solche Hinweise jedoch mitunter schwer umzusetzen, beispielsweise wenn Betroffene unsicher sind, wie viel Sport sie sich zutrauen können.

Mit sachkundiger Unterstützung gelingt der Wiedereinstieg in ein aktives Leben nicht nur leichter, sondern macht auch mehr Freude. Deshalb bietet RiVita ab April 2013 den achtwöchigen Kurs „Aktiv leben nach Krebs“ an. Die Teilnehmer werden an individuell dosiertes Kraft- und Ausdauertraining herangeführt. Zudem werden verschiedene Entspannungstechniken ausprobiert, Theorieeinheiten zu Themen wie Ernährung angeboten und Techniken für einen erfolgreichen Transfer des Erlernten in den Alltag vermittelt.

Dadurch können die Teilnehmer ihre Interessen nach Abschluss des Kurses selbständig weiterverfolgen. Entwickelt wurde der Kurs im Rahmen einer Kooperation zwischen der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement Saarbrücken und dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg. Er stützt sich auf wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Effekten von körperlicher Aktivität, Entspannung und bedarfsgerechter Ernährung. Körperliche Aktivität führt beispielsweise nachweislich zu einer Verbesserung des Wohlbefindens, Abnahme von krebsassoziierter Müdigkeit und Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit.

Das Training in „Aktiv leben nach Krebs“ ist nach den Leitlinien von Fachgesellschaften gestaltet. Erste Pilotdurchgänge haben gezeigt, dass es nicht nur effektiv ist, sondern bei den Teilnehmern auch seht gut ankommt. Die nach vorn gerichtete, positive Sichtweise und das gemeinsame Training in der Gruppe werden sehr geschätzt. Bei dem aktuellen Angebot bei RiVita handelt es sich um eine letzte Pilotphase, in der der Kurs von ausgewählten Einrichtungen überprüft wird, bevor er deutschlandweit auf den Markt kommen soll. Um eine qualitativ hochwertige Betreuung zu gewährleisten, findet der Kurs in Kleingruppen bis zu zwölf Personen statt.

Unsere Kursleiter wurden von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement für die Durchführung des Kurses speziell geschult. Bei der Anmeldung wird zudem individuell besprochen, ob der Kurs das Richtige für den jeweiligen Interessenten ist.

Die nächsten Kurse starten am Dienstag, den 22.03.16 in unseren Filialen in Riegelsberg und Heusweiler.

Ansprechpartner für Aktiv Leben nach Krebs:

Christoph Trampert

Tel. 06806/9941534

Unser Betreuungsteam ist im Umgang mit Krebserkrankungen geschult und steht Ihnen auch im Rahmen eines Individualtrainings beratend zur Seite.